Wertvolle Werte

Früher konnte ich mit dem Thema „Werte“ gar nichts anfangen. Werte – das Wort wirkte auf mich wie eine strenge Gouvernante mit steiler Stirnfalte, die mich mißmutig ansieht und rügend den Zeigefinger hebt.

Mittlerweile hat sich meine Beziehung zu Werten sehr verändert. Großen Anteil daran hat Amy Cuddy, die in ihrem Buch „Presence“ eine Studie beschreibt, bei der ich beim Lesen dachte: „Wow!“


Stell Dir folgendes Szenario vor: zwei Gruppen von Menschen sollen eine Stegreifrede halten – vor Juror:innen, die etwa so streng dreinschauten wie die Gouvernante aus meiner Phantasie. Zusätzlich wird dieser Auftritt auch noch gefilmt. Nach der Rede sollen sie fünf Minuten lang von der Zahl 2083 in 13er-Schritten rückwärts zählen. Die Juror:innen sagen mit eisiger Stimme: „Schneller!“


Purer Stress, oder? Mir wird schon beim Aufschreiben ganz anders! Nun aber das Besondere: In der ersten Gruppe beschäftigen sich alle in der Vorbereitungszeit mit den Werten, die ihnen besonders wichtig sind. Sie schrieben kurze Storys und Erklärungen dazu. In der zweiten Gruppe beschäftigen sich die Menschen mit Werten, die ihnen nichts bedeuteten.


Nach der stressigen Situation wurde bei allen über den Speichel der Cortisol-Wert (das ist ein Stresshormon) gemessen. Stell Dir vor: bei denjenigen, die sich in der Vorbereitung mit ihren Werten beschäftigt hatten, war Cortisol nicht angestiegen! Auch berichteten sie sehr gelassen und recht unbeeindruckt über das Erlebnis. Bei den anderen hingegen waren Spitzenwerte an Cortisol gefunden worden!


Später schauten sich Trainer, die nichts über die Gruppen und deren unterschiedliche Vorbereitung wußten, die Filmaufnahmen an: Die Menschen, die durch die Vorbereitung mit ihren Werten verbunden waren, wirkten auf sie kompetenter und überzeugender als die anderen.


Ist das nicht beeindruckend? So eine Macht haben unsere Werte! Sie sind wie die Wurzeln eines Baumes. Sie geben Halt und Kraft und Nähren. In Momenten größter Herausforderung hilft uns das Bewusstsein für unsere Werte, gelassen zu bleiben und für uns und unsere Inhalte einzutreten!


Doch wie finden wir unsere Werte?

Wenn Du schon mal eine Liste mit Werten durchgegangen bist, hast Du vielleicht gemerkt: äh, die sind doch alle irgendwie wichtig?! Nun, letzte Woche habe ich einen so schönen Weg kennengelernt, die eigenen Werte zu finden. Diesen Weg will ich Dir mit Dir teilen!

Und darum geht es im

Online-Mini-Workshop: Deine Werte!

Wann: Dienstag 23.08 18:00 – 19:30

Wo: Zoom

Was: Du lernst eine Übungen kennen, wie Du Dir für bestimmte Kontexte Deine Werte bewusst machen kannst. Klarheit über Deine Werte hilft Dir, Entscheidungen zu fällen, in Deine Kraft zu kommen, Ausrichtung zu erhalten und gelassener und zielstrebiger aufzutreten.

Wieviel: Ist zur Feier meiner neuen Website und Du bist einfach nur herzlich eingeladen! :)))

Anmeldung: Einfach eine kurze Email an mich mit dem Betreff „Ja, ich bin beim Online-Workshop „Deine Werte“ dabei!“

Lebe nach Deinen Werten, dann bist Du frei.

René Esteban Jiménez

Das könnte Dich auch interessieren